19. April 2018

Doku: „Braunkohle verteidigen – Ein Tag mit der RWE-Security im Hambacher Forst“

Es wird viel über die Bedeutung der Braunkohle gestritten und über den Protest gegen die Tagebaue im Rheinischen Revier berichtet. Was aber meist fehlt, ist die Perspektive der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die tagtäglich mit dem Protest konfrontiert werden, der zum Teil lebensbedrohliche Züge annimmt. Die Journalisten des WDR haben im Rahmen ihres Formats „reporter.“ den Werkschutz des RWE-Tagebaus begleitet und deren Arbeitsalltag erlebt. Dabei geht es auch um die Formen des Protest, die – so das Fazit des verantwortlichen Journalisten – „bei allem Verständnis für die Klimaschützer, in Bens Augen zu weit gehen.“ Weiterlesen →

4. April 2018

Rommerskirchen: Die zügige Umsetzung der Umgehungsstraße B477n ist entscheidend!

Am 27. März lud die SPD Rommerskirchen zu einer Bürgerversammlung zum Thema „Umgehungsstraße B477n“ in die Gillbachschänke in Nettesheim-Butzheim ein. Rund 50 Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Rommerskirchen nahmen an der Versammlung teil, so auch die Fraktionsvorsitzenden der UWG, Ulrike Sprenger, und der FDP, Stephan Kunz. Als Gesprächspartner kamen Dr. Martin Mertens, Bürgermeister von Rommerskirchen, gemeinsam mit VertreterInnen der Verwaltung, Guido von den Berg, SPD-Landtagsabgeordneter aus dem Rhein-Erft-Kreis, Daniel Rinkert, Vorsitzender der Kreis-SPD, und meine Person in der Funktion des Vorsitzenden der SPD Kreistagsfraktion im Rhein-Kreis Neuss zur Bürgerversammlung. Weiterlesen →

19. März 2018

Wie geht es mit der Ortsumgehung B477n in Rommerskirchen weiter?

Auf der folgenden Veranstaltung der SPD Rommerskirchen trete ich als Diskussionspartner auf dem Podium auf.

Liebe Bürgerinnen und Bürger von Rommerskirchen,

die Gillbach-SPD ist sich einig: die Ortsumgehung B477n muss kommen. Die Anlieger und Anliegerinnen leiden unter dem enormen Verkehrsaufkommen. Es ist schon fast ein Wunder, dass schwerwiegende Unfälle bislang ausgeblieben sind. Weiterlesen →