4. Dezember 2017

Kürzungen beim öffentlich-geförderten Wohnungsbau sind unsozial

SPD Kreistagsfraktion sorgt sich angesichts geplanter finanzieller Kürzungen auf Landesebene um den sozialen Mietwohnungsbau im Rhein-Kreis Neuss.

Wie eine Studie des Instituts Prognos ergeben hat, sind seit 2011 die Mieten in Städten wie Düsseldorf oder Köln, in deren Ballungsraum der Rhein-Kreis Neuss liegt, um mehr als 17 Prozent gestiegen. Zum Vergleich: Die Gehälter stiegen im Schnitt seitdem nur um sieben Prozent. „Wohnraum wird für immer mehr Menschen zu einer finanziellen Herausforderung“, stellt Udo Bartsch, stellvertretender Vorsitzender und wohnungsbaupolitischer Sprecher der SPD Kreistagsfraktion im Rhein-Kreis Neuss fest. Weiterlesen →

15. November 2017

„Jamaica“-Koalition in puncto Braunkohle

Wo stehen CDU, FDP und Grüne energiepolitisch?

Eine Koalition aus CDU, FDP und Grünen, kurz auch „Jamaica“ genannt, könnte für die kommenden vier Jahre die Geschicke unseres Landes führen. Doch muss diese für die Geschichte der Bundesrepublik neue Konstellation erst einmal ihre jeweiligen Forderungen auf einen Nenner bringen. Energiepolitisch dürfte dies alles andere als einfach sein – möglicherweise mit weitreichenden Konsequenzen für unsere Region.

Ein Blick in die jeweiligen Wahlprogramme verrät mehr:
Weiterlesen →

29. September 2017

„Die einzige Partei, die es verstanden hat, ist die SPD mit Herrn Rainer Thiel“

Kommentar der Bürgerinitiative Contra Konverter Rommerskirchen

Am vergangenen Mittwoch diskutierte der Kreistag des Rhein-Kreises Neuss erneut über einen Standort für einen Konverter im Kreisgebiet. Die SPD-Fraktion hat hierzu einen Dringlichkeitsantrag eingebracht, der jedoch keine Mehrheit gefunden hat. Stattdessen wurde von einer Mehrheit bestehend aus CDU, FDP, Grünen, UWG/Die Aktive und Linke ein eigener Dringlichkeitsantrag verabschiedet. Die dazugehörige Berichterstattung der Neuß-Grevenbroicher Zeitung (NGZ) kommentiert die Bürgerinitiative Contra Konverter Rommerskirchen wie folgt: Weiterlesen →