Pressespiegel zum 09.07.2018

B 477n: SPD fürchtet neue Verzögerung

Bürgermeister Mertens hat Minister Hendrik Wüst eingeladen. Die B 477n soll 2019 wieder in dessen Arbeitsprogramm. (…)

Quelle: Neuß-Grevenbroicher Zeitung (NGZ)
Link: B 477n: SPD fürchtet neue Verzögerung (13. Juni 2018)

Regionalrat soll Konverter-Standort ermöglichen

Bisher verhindert die Kiesbindung auf der so genannten Dreiecksfläche in Kaarst, dass dort der Konverter-Standort weiterentwickelt wird. Jetzt hat der Staatssekretär aus dem Wirtschaftsministerium den Regionalrat aufgefordert, diese Einschränkung durch eine Regionalplan-Änderung aufzuheben. (…)

Quelle: Neuß-Grevenbroicher Zeitung (NGZ)
Link: Regionalrat soll Konverter-Standort ermöglichen (8. Juni 2018)

ASV Delrath wertet Ententeich auf

Die Angelsportler haben eine Pflanzeninsel für bessere Wasserqualität angelegt. (…)

Quelle: Neuß-Grevenbroicher Zeitung (NGZ)
Link: ASV Delrath wertet Ententeich auf (5. Juni 2018)

Braunkohleabbau: nächste Planungsphase

Auf dem langen Weg, den künftigen Braunkohletagebau um Holzweiler herum zu planen, das 2016 von der Umsiedlung ausgenommen wurde, ist der nächste – noch klein wirkende – Schritt getan. (…)

Quelle: Neuß-Grevenbroicher Zeitung (NGZ)
Link: Braunkohleabbau: nächste Planungsphase (23. Mai 2018)

Breite Mehrheit für Kreis-Haushalt 2018

(…) Oppositionsführer Rainer Thiel, Vorsitzender der SPD im Kreistag, begründete das Nein seiner Fraktion mit Haushaltszahlen, die eine falsche Politik ermöglichten. (…)

Quelle: Neuß-Grevenbroicher Zeitung (NGZ)
Link: Breite Mehrheit für Kreis-Haushalt 2018 (22. März 2018)

Schulze machte mit Breuer Abi in Norf

Mit Svenja Schulze (49) ist Neuss erneut in der Bundesregierung vertreten. Sie machte 1988 Abitur am Gymnasium Norf – gemeinsam mit Reiner Breuer. Der ist heute Bürgermeister und lädt die Ministerin zum Besuch ihrer Heimatstadt ein. (…)

Quelle: Neuß-Grevenbroicher Zeitung (NGZ)
Link: https://rp-online.de/nrw/staedte/neuss/schulze-machte-mit-breuer-abi-in-norf_aid-16472809 (10. März 2018)

Kreis-SPD fordert ein „Bündnis für Wohnen“

Nach ihrer Haushaltsklausur bezieht die SPD Stellung zu zahlreichen Themen – vom Wohnraummangel bis zur S-Bahn. (…)

Quelle: Neuß-Grevenbroicher Zeitung (NGZ)
Link: Kreis-SPD fordert ein „Bündnis für Wohnen“ (28. Februar 2018)

Ihnen gefallen unsere Inhalte? Dann sagen Sie es doch weiter: