SPD Dormagen bietet wieder Besuche an

„Woche der Begegnung“ startet am 20. März 2017

Nach der erfolgreichen Premiere im letzten Jahr bietet die SPD Dormagen auch in diesem Jahr wieder die „Woche der Begegnung“ an.

„In der Zeit vom 20. bis 26. März können uns die Menschen in Dormagen wieder zu sich einladen“, so SPD-Vorsitzender Carsten Müller. „Egal, ob es ein Abend in Ihrem Verein, ein Kaffeekranz im Seniorenheim, eine lockere Runde mit den Nachbarn oder ein Einzelgespräch ist. Gerne kommen wir vorbei, hören zu und diskutieren mit Ihnen. Wir nehmen uns Zeit für Sie, sodass es auch möglich ist, Termine am Vor- oder Nachmittag zu vereinbaren. Genau wie im letzten Jahr versuchen wir, für angesprochene Probleme Lösungen zu finden.“

Für die Gespräche stehen zur Verfügung: Bürgermeister Erik Lierenfeld, Stellv. Bürgermeister Michael Dries, Landtagsabgeordneter Rainer Thiel, Kreisvorsitzender Daniel Rinkert, Parteivorsitzender Carsten Müller und die Ortsvereinsvorsitzenden, Fraktionsvorsitzender Bernhard Schmitt sowie die Rats- und Kreistagsmitglieder der Dormagener SPD.

Termine können mit der SPD-Geschäftsstelle unter der Telefonnummer 021 33 – 97 996 88 oder per E-Mail an kontakt (at) woche-der-begegnung.de (Bitte abtippen) sowie über die Homepage www.woche-der-begegnung.de vereinbart werden. Oder man nutzt die vorgedruckte Anmeldekarte vom Flyer, der per Tagespost an alle Haushalte gegangen ist, für die Terminvereinbarung.

„Falls Sie ein Anliegen mit uns besprechen möchten, aber in der Woche der Begegnung keine Zeit für ein Treffen haben, können Sie selbstverständlich auch außerhalb der Aktionswoche einen Gesprächstermin vereinbaren. Oder Sie schauen einfach bei den regelmäßigen Bürgersprechstunden mittwochs von 18 bis 19 Uhr vorbei“, so Carsten Müller abschließend.

Die SPD Dormagen lädt zur „Woche der Begegnung“ ein.

Ihnen gefallen unsere Inhalte? Dann sagen Sie es doch weiter: