Svenja Schulze im künftigen Berliner Kabinett?

Die Informationen verdichten sich, dass Svenja Schulze aus NRW, deren alte Heimatstadt Neuss ist, dem künftigen Berliner Kabinett angehören wird – darauf freue ich mich. Sie kennt unsere Region und die hiesigen Bedürfnisse sehr gut und hat diese in ihrer Zeit als NRW-Wissenschaftsministerin gemeinsam mit Wirtschaftsminister Garrelt Duin und Verkehrsminister Michael Groschek stets bedacht.

Viele Projekte, die mit dem Strukturwandel in unserer Region zu tun haben, tragen ihre Handschrift – etwa beim Thema „Chemie“ und der Nutzung von CO2.

Sie vertritt das „junge“ NRW und wird in ihrem offenbar künftigen Arbeitsbereich „Umwelt“ große Herausforderungen, bspw. die Energiewende oder die Diesel-Frage, lösen müssen. Ich wünsche ihr dabei alles Gute und freue mich auf die künftige Zusammenarbeit im Sinne des Rheinischen Reviers.

Ihnen gefallen unsere Inhalte? Dann sagen Sie es doch weiter: