11. Juni 2018

B477n: Landesverkehrsminister Hendrik Wüst in die Pflicht nehmen!

Immer mehr Verkehr, immer mehr Lärm, vor allem durch die vielen LKW, die auf der B477 durch die Rommerskirchener Ortschaften von Anstel bis Gill fahren. Dass das eine erhebliche Belastung für die dortigen AnwohnerInnen ist, zeigen u.a. die über 2.000 Unterschriften (Stand: Mitte Mai 2018), die die Interessengemeinschaft Ortsumgehung B477n Rommerskirchen gesammelt hat. Weiterlesen →

1. Mai 2018

Zum 1. Mai: Vollzeit? Teilzeit? Deine Entscheidung!

Die Brückenteilzeit für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer

Viele Menschen würden beruflich gerne kürzer treten, um beispielsweise mehr Zeit für die eigene Familie zu haben oder sich weiterzubilden. Doch mit dem Weg in die Teilzeit schloss sich bislang meist der Weg zur alten Arbeitszeit und damit verbunden auch jedwede Perspektive im Hinblick auf die eigene Karriere. Deshalb möchten wir als SPD eine Brücke zur Teilzeit und zurück bauen. Mit der Brückenteilzeit soll es ArbeitnehmerInnen ermöglicht werden, befristet die eigene Arbeitszeit zu reduzieren (z.B. für zwei Jahre 25 statt 38 Stunden), egal aus welchem Grund. Später steht der Weg zurück zur alten Arbeitszeit – gesetzlich geregelt – offen und damit auch alle Chancen. Weiterlesen →

26. April 2018

Gemeinsam für den Lückenschluss der L361n in Grevenbroich-Kapellen

Großer Lärm, viele Abgase und Stickoxide – mit solchen erheblichen Belastungen haben die Bürgerinnen und Bürger in Grevenbroich-Kapellen tagtäglich zu kämpfen. Vor diesem Hintergrund fand jetzt ein Treffen mit dem SPD-Landtagsabgeordneten Frank Börner und Vertretern der lokalen Kommunalpolitik statt. Börner, zugleich stellvertretender Vorsitzender des NRW-Verkehrsausschusses, machte sich ein eigenes Bild über die Situation auf der Talstraße in Kapellen. Sein Urteil lautet: „Das hat hier ja Großstadtqualität. Da muss sich schnell etwas ändern.“ Zuvor hatte sich der SPD-Abgeordnete auf Anregung von Rainer Thiel, Vorsitzender der SPD Kreistagsfraktion im Rhein-Kreis Neuss, im Landtag zum Stand des Lückenschlusses der L361n erkundigt. „Dieser wird dringend gebraucht, da hier über 10.000 Fahrzeuge am Tag verkehren und es insbesondere dann zu einem erheblichen Rückstand kommt, wenn die Schranke am Bahnübergang unten ist“, erklärt Rainer Thiel. Weiterlesen →

19. April 2018

Doku: „Braunkohle verteidigen – Ein Tag mit der RWE-Security im Hambacher Forst“

Es wird viel über die Bedeutung der Braunkohle gestritten und über den Protest gegen die Tagebaue im Rheinischen Revier berichtet. Was aber meist fehlt, ist die Perspektive der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die tagtäglich mit dem Protest konfrontiert werden, der zum Teil lebensbedrohliche Züge annimmt. Die Journalisten des WDR haben im Rahmen ihres Formats „reporter.“ den Werkschutz des RWE-Tagebaus begleitet und deren Arbeitsalltag erlebt. Dabei geht es auch um die Formen des Protest, die – so das Fazit des verantwortlichen Journalisten – „bei allem Verständnis für die Klimaschützer, in Bens Augen zu weit gehen.“ Weiterlesen →